Tanzschuhe Teil 1   Sind Tanzschuhe notwendig oder geht es auch ohne?

Sind Tanzschuhe notwendig oder geht es auch ohne? - Bild 1
Spätestens mit der Entscheidung für einen Fortgeschrittenenkurs stellt sich zwangsläufig auch die Frage nach dem passenden Schuhwerk für Ihr Hobby. Doch sind Tanzschuhe auch wirklich notwendig? Oder kann man auch barfuß, mit Turnschuhen oder sogar mit Straßenschuhen tanzen? Natürlich könnten Sie auch einfach barfuß oder in anderem Schuhwerk tanzen. Das geht eine ganze Weile vielleicht gut. Bis sich Ihre Gelenke schmerzhaft melden. Denn für die Knöchel, die Beinmuskulatur und die Gelenke ist Tanzen Schwerstarbeit. Durch die ständige Belastung und Bewegung in sämtliche Richtungen werden die Füße stark beansprucht. Da beim Tanzen die Füße und Fußgelenke extrem belastet werden, bekommen Sie in ungeeignetem Schuhwerk schnell Probleme mit den Füßen. Tanzschuhe mit perfekter Stützung, angenehmen Fußbetten und der richtigen Form geben Ihren Füßen Halt und korrigieren auch kleinere körperliche Mängel.

Schmerzende Füße und Fehlhaltungen haben auch eine Rückwirkung auf Beine, Becken und Wirbelsäule. Wenn Sie also viel tanzen, sind gute Tanzschuhe ein absolutes Muss, um den Körper fit und gesund zu halten. Dies gilt natürlich insbesondere für Frauen, die oft in Highheels tanzen. Schon nach kurzer Dauer würden sich mit dem falschen Schuhwerk Schmerzen im Rücken bemerkbar machen.

Durch ihre spezielle Gestaltung sind Tanzschuhe flexibler im Mittelfuß als normale Straßenschuhe und insgesamt viel weicher und anschmiegsamer. Damit man beim Tanzen nicht aus dem Schuh herausrutscht, ist eine Fersenkappe eingearbeitet, die die Ferse fest umschließt. Die Stabilität in einem Damentanzschuh wird gewährleistet durch eingebaute Riemchen oder einen Gummizug. Für den Herrenschuh ist die Schnürung mit Schnürsenkeln für den optimalen Halt zuständig.

Dadurch stützen die Schuhe auch noch optimal, wenn Sie in extremer Ballenhaltung tanzen, wie es etwa im Lateinbereich der Fall ist. Außerdem geben Tanzschuhe den nötigen Halt auf dem Parkett – denn auf Socken rutschen Sie schnell aus, in Turnschuhen können Sie nicht gleiten und barfuß bekommen Sie schnell Sohlenschmerzen.

Tanzschuhe verfügen meist über eine Ledersohle. Das Leder ist im Idealfall rau genug, um Ihnen den nötigen Halt auf glattem Parkett zu geben. Gleichzeitig lässt es elegantes Gleiten und schnelle Drehungen zu, ohne dass der Fuß gebremst wird. Und ganz nebenbei schonen die gleitfähigen Tanzschuhsohlen auch das Parkett. Auf Parkettböden in Tanzschulen haben die Tänzer, die einen Tanzkurs machen, aufgrund der gleitfähigen Chromledersohle einen viel besseren Bodenkontakt und somit mehr Spaß am Tanzen. So gelingt manches schneller und einfacher als mit ungeeignetem Schuhwerk. Da sich die Rauledersohle nach der Zeit mit Schmutz und Bodenwachs zusetzt, empfiehlt es sich, diesen Schmutz mit einer speziellen Drahtbürste zu entfernen.

Bitte bedenken Sie, dass Tanzschuhe nicht für den Außeneinsatz gemacht sind und man daher nicht auf der Straße mit ihnen tanzen kann. Die empfindliche Ledersohle würde hier schnell kaputt gehen. Es stellt sich daher die Frage: Lohnen sich Tanzschuhe für Sie überhaupt? Das hängt letztlich davon ab, wie oft Sie tanzen. Sind Sie nur ein Gelegenheitstänzer, der vielleicht nur ein Mal im Jahr einen Ball besucht, lohnt die Investition vielleicht nicht unbedingt. Andererseits  müssen Tanzschuhe nicht teuer sein – und dann kann es sich auch für Gelegenheitstänzer lohnen, sich ein Paar Tanzschuhe anzuschaffen, wenn sich darin der Fuß einfach wohler fühlt. In der Regel kosten Tanzschuhe nicht viel mehr als ein normales Paar Straßenschuhe in guter Qualität. Günstige Tanzschuhe gibt es auch häufig online zu erwerben, daher lohnt es sich, auch einen Blick ins Internet zu werfen. Generell ist die Anschaffung von Tanzschuhen für Tänzer lohnenswert, die regelmäßig tanzen.

Auch optisch haben Tanzschuhe einen deutlichen Pluspunkt gegenüber normalen Straßenschuhen, insbesondere natürlich für die Damen.

Damit die Sohle den perfekten Halt bietet, sollten Sie sie schon vor dem ersten Tanz auf dem Parkett testen. Ist sie zu glatt, können Sie die Sohle mit einer speziellen Stahlbürste etwas aufrauen. Gehen Sie dabei aber sehr vorsichtig vor, andernfalls zerstören Sie das Leder und reiben das Wildleder komplett ab.


kostenlose Rücksendungn für günstige Tanzschuhe

Unsere Leistungen

Deutscher Händler

Alle Größen ein Preis

Hohe Kundenzufriedenheit

Unschlagbare Preise

und vieles mehr...



Kundenbewertungen

Dance Sneaker TW0002DSBewertung zu Dance Sneaker TW0002DS
Bewertung: 10 von 10Bewertung: 10 von 10Bewertung: 10 von 10Bewertung: 10 von 10Bewertung: 10 von 10Bewertung: 10 von 10Bewertung: 10 von 10Bewertung: 10 von 10Bewertung: 10 von 10Bewertung: 10 von 10Samstag, 11.05.2019, 14:58

Als farbalternative für meine silberfarbenen Sneaker ausgewählt. Passen wie angegossen, sehen am Fuss sehr gut aus und bieten einen sehr guten Halt. Tanze mit diesem federleichten Sneaker Standardtänze und habe mir dafür beim Schuhmacher Chromledersohlen anbringen lassen.
Würde ich jederzeit für diesen sensationell günstigen Preis wieder kaufen!

Bewertung: 9,21 von 10Bewertung: 9,21 von 10Bewertung: 9,21 von 10Bewertung: 9,21 von 10Bewertung: 9,21 von 10Bewertung: 9,21 von 10Bewertung: 9,21 von 10Bewertung: 9,21 von 10Bewertung: 9,21 von 10Bewertung: 9,21 von 10
9,21/10 - 302 Bewertungen

Die Modemarke Taubenweiß     Taubenweiß GmbH - Kaarst - Hersteller, Händler, Dienstleister

Jetzt Newsletter abonnieren

   

© 2010 - 2019 by Taubenweiß GmbH - Alle Rechte vorbehalten
Mitteilung zu Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.